Roboterhand wartet auf Händeschütteln

Demnächst Dauerurlaub für alle Dank Quantencomputer!?

Herr Müller, Sie können mit Ihrer Familie weiter in der Karibik bleiben, die Pläne sind berechnet, die Aufträge dafür auch schon vergeben und übrigens der Jahresabschluss ist auch schon fertig Unser neuer Cloud-Quantencomputer von Quantum Supremacy hat das gerade alles in 0,000024 Sekunden erledigt.

Spinnerei? oder kommt das wirklich?

Ich nehme hier Bezug auf diese(n) Artikel:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/quantencomputer-geleakter-fachartikel-beschreibt-technologie-durchbruch-a-1290065.html (Werbe Link)

Dort wird gesagt, dass ein von Google entwickelter Quantencomputer mit 53 QBits eine speziell für diesen Versuch entwickelte Aufgabe in ca. 3,5 Minuten gelöst haben soll für die der aktuell weltweit schnellste Supercomputer ca. 10 000 Jahre gebraucht hätte?

... und hier beschreibt ein bisschen älterer Artikel von 2016 einen Versuch mit "nur" 9 QBits:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Googles-Forscher-bauen-analogen-Quantencomputer-mit-neun-Qubits-3236311.html (Werbe Link)

Die Intention ist die massive Rechenleistung von Quantencomputern mit Machine-Learning (KI) zu kombinieren. Französisch und Chinesisch gelernt in 0,002 Sekunden, neues Auto entwickelt in 0,0019 Sekunden, ...

Frage: Was passiert mit einer leistungs- und wettbewerbsorientieren Gesellschaft, die sich ihren eigenen, in Bezug auf Leistung und Wettbewerb nicht mehr zu toppenden "Leistungsmeister" vor die Nase stellt? Urlaub für alle und für immer! Jippie? ... oder... endlich wieder mehr Zeit für "echte Menschen-Dinge" ...oder aber eventuell auch nicht...

… denn wie lange wird eine künstliche Intelligenz mit QBit-DNA und Superrechenpower noch Männchen machen weil da im ursprünglichen Code mal stand: Tue Dies und Das und das nicht ...und nach 0,000054 Sekunden auch auf die Idee kommt Urlaub machen zu möchten?

In dem Artikel oben wird vermutet, dass Quantencomputertechnologie in etwa 30 Jahren allgemein am Start sein wird... also nicht erst in 100 oder 200 Jahren und dass die Entwicklung in diesem Bereich doppelt exponentiell voran schreitet.

Eventuell kämen die Menschen dann auch noch einmal auf die Idee einen Quantencomputer der 2. Generation nach dem Sinn des Lebens zu Fragen obwohl die Antwort (Wikipedia)darauf schon lange bekannt ist ;-)

P.S.: ...und natürlich neue Website erstellt in 0,0001365 Sekunden ...aber Punkt Punkt Punkt, die ist dann nicht von mir :-)

Das Foto stammt von Franck V. on Unsplash